Online-Fortbildung

Integration durch Bildung als kommunales Handlungsfeld

Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist eine wesentliche Aufgabe unserer Zeit. Das zeigt sich aktuell in der großen Fluchtbewegung aus der Ukraine. Die Strukturen und Verfahren des DKBM sind auch im Arbeitsfeld Integration nützlich. Lernen Sie in unserer Fortbildung erfolgreiche kommunale Ansätze kennen und tauschen Sie sich über Ihre kommunale Praxis aus!

Termin

Mittwoch, 28. September 2022,
9:00 Uhr12:00 Uhr
in den Kalender eintragen

Referentinnen

Birgit Schuster, Bildungsmanagerin, Stadt Erfurt
Franciska Mahl, TransMit

Ort

Online-Fortbildung
via Cisco Webex
 

Moderation

Sabine Lucks, TransMit
Franciska Mahl, TransMit

Als Querschnittsaufgabe ist die Integration von Zugewanderten in allen Bildungsbereichen wichtig. Mit der Fluchtbewegung aus der Ukraine wurden Kommunen erneut vor die Herausforderung gestellt, innerhalb kurzer Zeit eine große Zahl geflüchteter Menschen vor Ort aufzunehmen und Hilfsangebote zu koordinieren. Gegenwärtig stehen Aufgaben der Integration in Kita, Schule, Ausbildung, Arbeit und in den non-formalen Bildungsbereich im Fokus.

In der Online-Fortbildung bieten wir Ihnen viel Raum und Möglichkeit zum Austausch: Wie kann ein datenbasiertes kommunales Bildungsmanagement bei aktuellen Aufgaben der Integration unterstützen? Welche kommunalen Ansätze und Strukturen gibt es bereits und welche Erfahrungen wurden in den Programmen „Bildung integriert“ und „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ gemacht?

In einem Impulsvortrag gibt Birgit Schuster, Bildungsmanagerin der Stadt Erfurt, Einblicke in die kommunale Praxis: Sie leitete als kommunale Koordinatorin der Bildungsangebote für Neuzugewanderte die Veranstaltungsreihe „Integration von Zugewanderten durch Bildung und Beratung“ der Bildungsstadt Erfurt, die auf große Resonanz stieß.

Verschiedene Akteure aus Erfurter Institutionen konnten im Rahmen der Fachtage ihr Wissen rund um das Thema Integration erweitern und sich fachlich austauschen. Dabei standen verschiedene Bereiche, wie z.B. die Integration in Ausbildung und Beschäftigung, die frühkindliche Bildung für Zugewanderte und die Integration durch Angebote im non-formalen Bereich im Zentrum. Die Handlungsfelder Zuwanderung und Integration wurden schließlich strukturell an das kommunale Bildungsmanagement angegliedert.

In ihrem Vortrag gibt Frau Schuster zudem Einblick in die aktuellen Integrationsaufgaben in der Stadt Erfurt. Ein besonderer Themenschwerpunkt ist dabei die Unterstützung von Frauen mit Flucht- und Migrationserfahrung.  

Im zweiten Teil der Veranstaltung wollen wir den Blick auf die derzeitige Situation der Geflüchteten aus der Ukraine richten: Was sind die aktuellen Herausforderungen in den Kommunen? Welche Lösungsansätze gibt es bereits? Welche Strukturen des kommunalen Bildungsmanagements sind hilfreich? Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich über aktuelle Bedarfe zum Thema Geflüchtete auszutauschen und Anregungen für die eigene Arbeit zu erhalten.

Programm

Mittwoch, 28. September 2022

Download

Zielgruppe

Mitarbeitende im kommunalen Bildungsmanagement und -monitoring, Mitarbeitende der Leitungsebenen, Planerinnen und Planer sowie Mitarbeitende aus dem Handlungsfeld „Integration durch Bildung“ aller mitteldeutschen Kommunalverwaltungen

 

Anmeldung

Eine Teilnahme an der Online-Fortbildung auf der Plattform Cisco Webex Meeting ist nur nach vorheriger Anmeldung über das Online-Formular möglich. Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 26. September 2022.

Kontakt

Ulrike Richter, Veranstaltungen

Tel.: 0345-68178 21 E-Mail: urichter@dji.de

Mehr zum Thema

Förderprogramm Bildungskommunen

Die neue Förderrichtlinie „Bildungskommunen“ hilft Kommunen dabei, ihr Bildungsmanagement zukunftsfähiger zu machen. Dabei können Kommunen ihren Schwerpunkt auf Integration durch Bildung setzen.

Praxisbeispiele aus Deutschland

Das Förderprogramm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ zielte auf ein verbessertes Management im Themenfeld „Integration durch Bildung“. Die BMBF-Abschlussbroschüre enthält Praxisbeispiele aus ganz Deutschland.

Ansätze in Mitteldeutschland

Die TransMit-Abschluss­bro­schüre zum Förderprogramm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ zeigt kommunale Ansätze in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf.