Online-Fortbildung

Bildung für nachhaltige Entwicklung als kommunales Handlungsfeld

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) gilt als ein Schlüssel, um folgenschwere globale Entwicklungen wie wachsende Ungleichheiten, den Klimawandel oder das Artensterben einzudämmen. Kommunales Bildungsmanagement hat viele Möglichkeiten, BNE vor Ort zu unterstützen. Dazu liefert die Online-Fortbildung Basiswissen, welches die Teilnehmenden im Austausch miteinander auf eigene Anwendungsfelder übertragen können.

Termin

Mittwoch, 29. Juni 2022,
9:00 Uhr12:00 Uhr
in den Kalender eintragen

Referent/-in

Oliver Wolff, BNE-Kompetenzzentrum, Prozessbegleitung
Lisa Marquardt, Eine Welt e.V. Leipzig, Projektmitarbeiterin

Ort

Online-Fortbildung
via Cisco Webex
 

Moderation

Dr. Cornelia Leser, TransMit
Dr. Anne Walde, TransMit
Ulrike Richter, TransMit (techn. Unterstützung)

Als Querschnittsthema hält Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) Einzug in alle Lernbereiche und Bildungssettings und verknüpft dabei verschiedene Themen wie die Umwelt-, die Verbraucher- oder die interkulturelle Bildung. Dass sich dafür unterschiedliche Bildungsakteure – von staatlichen und kommunalen Stellen über privatwirtschaftliche Unternehmen bis hin zu zivilgesellschaftlichen Organisationen – zusammentun, ist unerlässlich. Entsprechend vielfältig sind auch die Möglichkeiten für das Kommunale Bildungsmanagement, BNE-Aktivitäten vor Ort zu unterstützen.

Zum Zusammenspiel von BNE und DKBM vermittelt die Fortbildung erstes Orientierungswissen: Einen einführenden Vortrag steuert Oliver Wolff bei. Als Prozessbegleiter im BNE-Kompetenzzentrum unterstützt er Kommunen, BNE strukturell in Bildungslandschaften zu verankern. Mit einem Praxisbeispiel zeigt Lisa Marquardt vom Leipziger Eine Welt e.V. anschließend, wie BNE-Angebote zusammen mit der Kommunalverwaltung entwickelt und an verschiedene Zielgruppen gebracht werden können. Im zweiten Teil der Veranstaltung reflektieren die Teilnehmenden aktuelle Nachhaltigkeitsthemen ihrer Kommunen und überlegen gemeinsam, wie die für BNE essentiellen Netzwerke vor Ort gestärkt und koordiniert werden können.

Programm

Mittwoch, 29. Juni 2022

Download

Zielgruppe

Mitarbeitende im kommunalen Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring, Mitarbeitende der Leitungsebenen sowie Planerinnen und Planer aller mitteldeutschen Kommunen, Mitarbeitende anderer Stellen, die sich mit BNE beschäftigen.

 

Anmeldung

Eine Teilnahme an der Online-Fortbildung auf der Plattform Cisco Webex Meeting ist nur nach vorheriger Anmeldung über das Online-Formular möglich. Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 20. Juni 2022.

Kontakt

Ulrike Richter, Veranstaltungen

Tel.: 0345-68178 21 E-Mail: urichter@dji.de

Mehr zum Thema

Bildungskommunen

Die neue Förderrichtlinie „Bildungskommunen“ hilft Kommunen dabei, ihr Bildungsmanagement zukunftsfähiger zu machen. Dabei können Kommunen ihren Schwerpunkt auch auf Bildung für nachhaltige Entwicklung setzen.

Was ist eine BNE-Bildungslandschaft?

Darüber was unter einer kommunalen Bildungslandschaft zu verstehen ist, gibt es sehr unterschiedliche Vorstellungen. Was heißt das und was bedeutet es für das Thema BNE?

Kompetenzzentrum

Das BNE-Kompetenzzentrum für Prozessbegleitung und Prozess­evaluation rückt Bildung für nachhaltige Entwicklung für und mit Kommunen bundesweit in den Fokus.

BNE-Portal

Das BNE-Portal des Bundesministeriums für Bildung und Forschung präsentiert aktuelle Meldungen und Hintergrundinformationen rund um Bildung für nachhaltige Entwicklung.

BNE 2030

Das neue BNE-Programm der UNESCO betont die zentrale Rolle von Bildung für nachhaltige Entwicklung zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsagenda 2030.