Online-Fortbildung

Kulturelle Bildung als kommunales Handlungsfeld

Mit ihren eigenen Möglichkeiten des Erfahrens und Erlebens trägt kulturelle Bildung wesentlich zur Persönlichkeitsentwicklung und zu gesellschaftlicher Teilhabe bei. Das macht sie zu einem wichtigen Handlungsfeld für Kommunen, das sie selbst kreativ mitgestalten können in einem starken Netzwerk vielfältiger Angebote und Akteure. Die Fortbildung führt in das Thema ein, blickt auf die kommunale Praxis und fördert den Austausch darüber.

Termin

Mittwoch, 7. September 2022,
9:00 Uhr12:00 Uhr
in den Kalender eintragen

Ort

Online-Fortbildung
via Cisco Webex

Moderation

Eyk Henze, TransMit
Ulrike Richter, TransMit

 

Referentinnen

Franziska Schönfeld, Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel
Sara Engelmann, Stadt Meißen, Kulturreferentin

Wybke Wiechell, LKJ Sachsen-Anhalt, Geschäftsführerin
Dr. Nina Stoffers, LKJ Sachsen, Geschäftsführerin
Antje Lampe, LKJ Thüringen, Geschäftsführerin

Kultur zu verstehen, sie zu gestalten und an ihr teilzuhaben, setzt kulturelle Bildung voraus. Kulturelle Bildung befähigt uns zum eigenen schöpferischen Arbeiten wie auch zur aktiven Rezeption von Kunst und Kultur. Für Kommunen ist es darum von besonderer Bedeutung, Menschen aller Altersgruppen den Zugang zu kulturellen Angeboten zu ermöglichen.

Kommunales Bildungsmanagement setzt hier an, indem es Angebote der kulturellen Bildung in eine umfassende Bildungsstrategie aufnimmt und innerhalb der kommunalen Bildungslandschaft sichtbar macht und die Akteure vernetzt.

In der Online-Fortbildung erhalten Sie einen Einblick in die Vielfalt kultureller Bildung anhand des Projekts „K² - Kulturnetzwerk in Kommunen“. K² unterstützt sechs Kommunen – darunter die Stadt Meißen – beim Aufbau und der Stärkung kultureller Bildungsnetzwerke. Beide Perspektiven wollen wir Ihnen gern vorstellen und haben deshalb Franziska Schönfeld, Projektreferentin an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, und Meißens Kulturreferentin Sara Engelmann eingeladen.

Ebenso freuen wir uns, den Austausch mit den Geschäftsführerinnen der Landesvereinigungen Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen, Sachsen-Anhalts und Thüringens zu bereichern. Dazu begrüßen wir Dr. Nina Stoffers, Wybke Wiechell und Antje Lampe.

Programm

Mittwoch, 7. September 2022

Download

Zielgruppe

Mitarbeitende im kommunalen Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring, aus den Bildungsbüros sowie anderer Stellen, die sich mit kultureller Bildung im weiteren Sinne und der Vernetzung von Akteuren in diesem Feld beschäftigen, dafür interessieren oder in Erwägung ziehen, kulturelle Bildung als Handlungsfeld zu etablieren

Anmeldung

Eine Teilnahme an der Online-Fortbildung und die Übermittlung des Links zur Veranstaltung auf der Plattform Cisco Webex Meeting ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 5. September 2022.

Kontakt

Ulrike Richter, Veranstaltungen

Tel.: 0345-68178 21 E-Mail: urichter@dji.de

Mehr zum Thema

Themenseite
Kulturelle Bildung

Kultur macht stark! Sie zu verstehen und zu gestalten, setzt Bildung voraus. Unsere Themenseite gibt einen schnellen Überblick über dieses wichtige kommunale Handlungsfeld.

K² - Kulturnetzwer­ke in Kommunen

Als fachliche Begleitstruktur des Förderprogramms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« unterstützt die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel sechs Kommunen im Aufbau und in der Stärkung von kulturellen Bildungsnetzwerken.

LKJ Sachsen

Die LKJ Sachsen e.V. ist der zentrale Dach- und Fachverband für Akteure der Kulturellen Bildung in Sachsen. Auf der Webseite finden sich weitere Informationen zu Serviceleistungen der LKJ Sachsen.

LKJ Sachsen-Anhalt

Die LKJ Sachsen-Anhalt e.V. ist der zentrale Dach- und Fachverband für Akteure der Kulturellen Bildung in Sachsen-Anhalt. Auf der Webseite finden sich weitere Informationen zu Serviceleistungen der LKJ Sachsen-Anhalt.

LKJ Thüringen

Die LKJ Thüringen e.V. ist der zentrale Dach- und Fachverband für Akteure der Kulturellen Bildung in Thüringen. Auf der Webseite finden sich weitere Informationen zu Serviceleistungen der LKJ Thüringen.