Wir bringen Bildung in Form

Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement – TransMit

Bildungsmonitoring

Kommunales Bildungsmanagement braucht verlässliche Daten zum Bildungsgeschehen. Das Bildungsmonitoring – verstanden als kontinuierlicher, datengestützter Beobachtungs- und Analyseprozess des gesamten Bildungswesens einer Kommune mittels empirisch-wissenschaftlicher Methoden – schafft dafür die Grundlage.

Orientiert an der Perspektive des »Lebenslangen Lernens« nimmt das Bildungsmonitoring dabei das breite Spektrum von der frühkindlichen Bildung bis zur Seniorenbildung, formelle Bildungsinstitutionen, aber auch non-formale und informelle Lernwelten in den Blick und führt Daten aus der amtlichen Statistik, den kommunalen Verwaltungsressorts und Fachplanungen sowie den Bildungseinrichtungen systematisch zusammen.

Aufbereitet und analysiert ermöglichen die Daten, Problemlagen und Handlungsbedarfe frühzeitig zu erkennen und Entwicklungen über längere Zeiträume hinweg zu verfolgen. Darauf aufbauend lassen sich regionale Bildungsstrategien ableiten, vorhandene Ressourcen zielgerichtet einsetzen und passgenaue Maßnahmen entwickeln, die in ihrer Wirkung überprüft werden können. So können Bildungsdebatten versachlicht und die Transparenz der Bildungslandschaft vor Ort erhöht werden.

Beiträge zum Thema

Rückblick: Bildungsmonitoring XIII – Datenschutz im kommunalen Bildungsmanagement und -monitoring

Viele Informationen dürfen aufgrund des Datenschutzes nicht gegeben werden. Was dahinter steckt, haben wir in unserer Bildungswerkstatt erfragt.

Weiterlesen

Rückblick: „Integrierte Sozialplanung – Erfolgsfaktoren und Schnittstellen zum Bildungsmonitoring und Bildungsmanagement“

In unserer Fortbildung am 6. und 7.11.2019 ging es um integrierte Sozialplanung in Theorie und Praxis und die Anknüpfungspunkte an das DKBM.

Weiterlesen

Neu im Programm „Bildung integriert“: Sachsen-Anhalt (2)

Dr. Nurdin Thielemann und Tobias Krüger sind seit diesem Jahr in Magdeburg dabei – wir haben auch sie nach ihren ersten Erfahrungen vor Ort befragt.

Weiterlesen

Neu im Programm „Bildung integriert“: Sachsen-Anhalt (1)

Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landkreis Wittenberg, Landkreis Anhalt-Bitterfeld und im Saalekreis stellen sich vor.

Weiterlesen

Neu im Programm „Bildung integriert“: Sachsen

Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Sachsen stellen sich vor – was sie motiviert und welche Ziele sie sich für ihre Arbeit gesteckt haben.

Weiterlesen

Bildungsbericht der Stadt Jena soll Diskussionsgrundlage sein

Im Sommer 2018 erschien der erste Bildungsbericht der Stadt Jena. Er soll als Basis für bildungspolitische Entscheidungen dienen.

Weiterlesen

Rückblick: Vom Bericht zum Diskussionsgegenstand. Wie Produkte des Bildungsmonitorings zu Arbeitsmitteln für Entscheider werden

Im Zentrum der Bildungswerkstatt stand die Frage: Wie schafft man es, dass das eigene Arbeitsprodukt zu einem Arbeitsmittel in der Kommune wird?

Weiterlesen

Bildungsjournal als kurzes Datendossier bei drängenden Herausforderungen

Themenzentrierte Bildungsjournale haben sich im Landkreis Nordhausen als wichtige Ergänzung im Bereich Bildungsmonitoring erwiesen.

Weiterlesen

Monitoring als Handlungsgrundlage in Eisenach

Seit 2014 arbeitet die Bildungsstadt Eisenach eng mit uns zusammen. Heute setzt die Stabsstelle "Soziale Stadt" auf Zahlen, Daten, Fakten.

Weiterlesen

Berichte aus den Kommunen

Wir haben drei Bildungsmonitorerinnen zu der Arbeit in ihren Kommunen befragt.

Weiterlesen

Auf dem Weg zum Bildungsmonitoring

Eine Übersicht über die wichtigsten Arbeitsschritte beim Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitoring.

Weiterlesen

Im Interview: Bildungsmonitoring in der Stadt Leipzig

Interview mit Mario Bischof, der seit 2011 Bildungsmonitorer der Stadt Leipzig ist.

Weiterlesen