Wir bringen Bildung in Form

Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement – TransMit

Bildungswerkstatt: Bildungsmonitoring X - Bildung à la carte. Informationen raumbezogen darstellen

Statistik ist in der Regel ein trockenes Brot. Wer im Bildungsmanagement erfolgreich sein will, bereitet Bildungsinformationen nicht nur in Tabellen und Diagrammen auf, sondern verknüpft sie mit dem Raum und stellt sie in Karten anschaulich dar. Ob es die Oberbürgermeisterin ist, die einen schnellen Überblick über die jungen Stadtteile sucht, die Leitungsebene, die sozialräumliche Belastungen auf einen Blick erfassen möchte oder ob es Eltern sind, die für ihr Kind auf der Suche nach der richtigen Kita sind; in jedem dieser Fälle werden Informationen in ein räumliches System gebracht, welches schnelle Orientierung in der Fläche bietet. Überdies sehen Karten auch sehr ansprechend aus!

Die Teilnehmenden unserer Bildungswerkstatt lernen anhand von praktischen Beispielen, worin der Vorteil von kartenbasierten Darstellungen im Bildungsbereich liegt. Sie erhalten eine Einführung, was unter Geografischen Informationssystemen (GIS) sowie Statistikprogrammen, wie etwa dem IT-Instrumentarium, zu verstehen ist und welche Möglichkeiten die Systeme für die statische und Web-Kartengenerierung bieten. Schließlich werden wir in der Werkstatt darüber diskutieren, welche Wege Verwaltungen nehmen können, um hier zu ersten Lösungen zu kommen.

Zielgruppen

Die Bildungswerkstatt richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Kommunalverwaltungen unserer Transferkommunen, die sich über Kartendarstellungen im Bildungsbereich informieren wollen. Eingeladen ist insbesondere Personal aus dem Bildungsmanagement und dem Bildungsmonitoring, der Fachplanung sowie aus Raumplanung und Geoinformation.

Programm

  • 09:30 Uhr
    Ankommen und Anmeldung
  • 10:00 Uhr
    Einführung
  • 10:15 Uhr
    Einführungsvortrag
    Räumliche Darstellung von Bildungsinformationen mittels Geoinformationssystemen (GIS)
    Lutz C. Popp, Bildungsmonitoring Stadt Bielefeld
  • 11:15 Uhr
    Kleinräumige (Bildungs-)Daten online und interaktiv präsentieren: Der Herner Demografiemonitor HITS und weitere Beispiele
    Benjamin Harney, Bildungsmonitoring Stadt Herne
  • 12:00 Uhr
    Mittagspause
  • 12:45 Uhr
    Das Geoportal des Vogtlandkreises als webbasierte GIS-Lösung zur Darstellung von bildungsbezogenen Informationen
    Thomas Etzel, Amt für Kataster und Geoinformation Vogtlandkreis
  • 13:45 Uhr
    Wie geht man solch ein Vorhaben an? Was ist zu beachten?
    Benjamin Harney, Bildungsmonitoring der Stadt Herne, und TransMit
  • 14:30 Uhr
    Gemeinsamer Austausch und Diskussion
  • 15:15 Uhr
    Zusammenfassung und Feedback
  • 15:30 Uhr
    Ende

Moderation

Oliver Wolff, TransMit


Ort und Zeit

Mittwoch, 5. September 2018, von 9:30 bis 15:30 Uhr, Franckesche Stiftungen zu Halle,
Haus 1, Amerikazimmer, Franckeplatz 1, 06110 Halle


Anmeldung

Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Bildungsmonitoring der Transferkommunen wird ein Platzkontingent vorgehalten. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bei Überschreitung behalten wir uns Absagen vor. Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Anmeldung. Die Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos.

Im Mai 2018 trat die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Diese Richtlinie sorgt dafür, dass der Umgang mit Ihren persönlichen Daten noch sicherer und transparenter wird. Um den darin enthaltenen Anforderungen gerecht zu werden, haben auch wir unser Anmeldeverfahren geprüft, den neuen Bestimmungen angepasst und unsere Datenschutzerklärung aktualisiert.

Bitte melden Sie sich bis zum 24. August 2018 ausschließlich über unser Online-Formular an.

Teilnahmebedingungen

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen an.

Zielgruppe

Die Veranstaltungen der Transferagentur Mitteldeutschland – TransMit richten sich ausschließlich an Führungs- und Fachkräfte für Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring aus Kommunalverwaltungen, die mit der Transferagentur Zielvereinbarungen geschlossen haben. Die Teilnahme und die Verpflegung sind kostenlos. Reisekosten können nicht übernommen werden.

Teilnehmerplätze

Die Zahl verfügbarer Teilnehmerplätze für Veranstaltungen der TransMit ist begrenzt.

Anmeldung

Melden Sie sich bitte zu den Veranstaltungen ausschließlich über das Online-Formular auf der Internetseite der TransMit an. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bei der Transferagentur berücksichtigt; besondere Auswahlverfahren für bestimmte Veranstaltungen bleiben davon unberührt. Wir bestätigen Ihre Anmeldung noch einmal verbindlich nach Anmeldeschluss. Haben Sie besondere Anforderungen an die Organisation der Veranstaltung, kontaktieren Sie uns bitte.