Bildungswerkstatt: „Bildungsangebote für Zugewanderte koordinieren – Ergebnisse und Abläufe verstetigen, Nachhaltigkeit sichern“

Die Bildungskoordinatorinnen und Bildungskoordinatoren haben in den letzten Jahren viele Produkte und Verfahren der Zusammenarbeit für die kommunale Koordination der Bildungsangebote für Neuzugewanderte entwickelt. Mit dem absehbaren Ende der Programmlaufzeit stellt sich die Frage, wie sich die Ergebnisse langfristig sichern lassen. Aus den drei mitteldeutschen Koko-Netzwerken kam daher der Wunsch, sich untereinander über Verstetigungsszenarien auszutauschen und sich Anregungen zu holen.

Auch wenn die Arbeit noch nicht abgeschlossen ist und Sie gefühlt noch „mittendrin“‘ stecken, so ist es für die Wirkung Ihrer Arbeit wichtig zu überlegen, welche Ergebnisse in welcher Form nach Projektende fortgeführt werden sollen. Dabei ist die Beschreibung der Ressourcen – wie verantwortliche Personen, Zeit und Geld – die es für eine gelingende Verstetigung für bestimmte Produkte und Verfahren braucht, genauso notwendig wie die Unterstützung von Partnern und Fürsprechern sowie die Kenntnis über Stolpersteine.

In der Bildungswerkstatt wollen Klaus-Dieter Paul (u.bus Berlin) und wir Sie dabei unterstützen, eigene Konzepte für Ergebnissicherung, Transfer und Verstetigung zu entwickeln. Auf dem Programm stehen kurze Inputs, Arbeits- und Austauschphasen, die es Ihnen ermöglichen, den Abschluss Ihres Vorhabens zu planen.

Zielgruppen

Die Bildungswerkstatt richtet sich an kommunale Koordinatorinnen und Koordinatoren der Bildungsangebote für Neuzugewanderte unserer Transferkommunen.

Programm

  • 09:30 Uhr Ankommen und Anmeldung
  • 10:00 Uhr Begrüßung und Einführung
  • 10:30 Uhr Input: „Perspektivwechsel - Überlegungen zur nachhaltigen Gestaltung von Projekten im kommunalen Kontext“

    •       - Verstetigung und Transfer: Zwei Seiten einer Medaille
    •       - Vier Strategien zur Nachhaltigkeit
    •       - Gelingensfaktoren und Hemmnisse
  • 11:00 Uhr Kaffeepause
  • 11:15 Uhr Arbeitsphase: Projektabschluss planen
  • 12:00 Uhr Lessons Learned: Exklusives Wissen und Ergebnisse übergeben
  • 12:45 Uhr Mittagspause
  • 13:30 Uhr Arbeitsphase: Übertragung planen
  • 15:00 Uhr Kaffeepause
  • 15:10 Uhr Fortsetzung Arbeitsphase: Übertragung planen
  • 15:50 Uhr Feedback und Abschluss
  • 16:00 Uhr Ende

Leitung

Klaus-Dieter Paul, u.bus - Gesellschaft für regionale Entwicklung und europäisches Projektmanagement Berlin

Organisation und Moderation

Norbert Blauig-Schaaf, Alexander Lorenz, Ulrike Richter, Dr. Anne Walde, TransMit

Zeit und Ort

Dienstag, 29. Oktober 2019, 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr

LICHTHAUS Kulturcafé – Dreyhauptstr. 3, 06108 Halle (Saale)

Anmeldung

Eine Teilnahme ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Programm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Zugewanderte“ nach vorheriger Anmeldung möglich.

Bitte melden Sie sich bis zum 15. Oktober 2019 ausschließlich über unser Online-Anmeldeformular an.

Anmeldung Bildungswerkstatt: „Bildungsangebote für Zugewanderte koordinieren – Ergebnisse und Abläufe verstetigen, Nachhaltigkeit sichern“


 

Teilnahmebedingungen

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen an.

Zielgruppe

Die Veranstaltungen der Transferagentur Mitteldeutschland – TransMit richten sich ausschließlich an kommunale Koordinatorinnen und Koordinatoren der Bildungsangebote für Neuzugewanderte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Teilnahme und die Verpflegung sind kostenlos. Reisekosten können nicht übernommen werden.

Teilnehmerplätze

Die Zahl verfügbarer Teilnehmerplätze ist begrenzt.

Anmeldung

Melden Sie sich bitte zu den Veranstaltungen ausschließlich über das Online-Formular auf der Internetseite der TransMit an. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bei der Transferagentur berücksichtigt; besondere Auswahlverfahren für bestimmte Veranstaltungen bleiben davon unberührt. Sie erhalten eine verbindliche Bestätigung nach Eingang Ihrer Anmeldung. Haben Sie besondere Anforderungen an die Organisation der Veranstaltung, kontaktieren Sie uns bitte.