Wir bringen Bildung in Form

Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement – TransMit

Bildungswerkstatt: Bildungsmonitoring VIII – Bildungsziele mit Kennzahlen und Indikatoren messbar gestalten

Bildungsziele in Leitbildern und Handlungskonzepten geben der Kommune eine Richtung und Schwerpunktsetzung in einem unübersichtlichen Feld. Aber sie sind meist nur die Hälfte wert, wenn nicht klar ist, wie sie operationalisiert und ihre Erreichung gemessen werden kann. Oder frei nach de Montaigne: Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wo er sich befindet.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfahren in der Veranstaltung, wie das Bildungsmonitoring dabei helfen kann, für gegebene Bildungsziele Indikatoren auszuwählen und zu entwickeln und Veränderungen plastisch zu machen. Dazu erhalten sie zunächst einen fachlichen Input durch TransMit. Außerdem wird uns Fr. Dr. Claudia Böhm-Kasper ihre Erfahrungen im Bildungsmonitoring des Kreises Lippe schildern. Im letzten Drittel werden sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in praktischen Übungen mit Bildungszielen und ihrer Übersetzung in überprüfbare Sachverhalte auseinandersetzen.

Zielgruppe

Die Bildungswerkstatt richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Kommunalverwaltungen unserer Transferkommunen. Eingeladen sind gleichermaßen Leitungs- und Fachkräfte aus dem Bildungsmanagement, dem Bildungsmonitoring sowie der Planung und Statistik.

Ablauf

  • 9:30 Uhr
    Ankommen
  • 10:00 Uhr
    Einführung und Warm-Up 
  • 10:30 Uhr
    Indikatoren für Bildungsziele entwickeln, Inputvortrag und Diskussion, TransMit
  • 11:30
    Mittagspause
  • 12.15 Uhr
    Handlungsziele mit Indikatoren untersetzen, Erfahrungsbericht und Diskussion, Fr. Dr. Claudia Böhm-Kasper, Kreis Lippe 
  • 13:15 Uhr
    Kaffeepause
  • 13:30 Uhr
    Gruppenarbeit
  • 15:00 Uhr
    Vorstellung der Arbeitsergebnisse    
  • 15:30 Uhr
    Zusammenfassung und Feedback 
  • 16:00 Uhr
    Ende 

Moderation: Oliver Wolff, TransMit

Ort und Zeit

Dienstag, 27. Februar 2018, von 10:00 bis 16:00 Uhr, Franckesche Stiftungen, Amerikazimmer im Haupthaus, Franckeplatz 1, 06110 Halle

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 9. Februar 2018 mit nebenstehendem Anmeldeformular an. Für Mitarbeiter/innen im Bildungsmonitoring wird ein Platzkontingent vorgehalten. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bei Überschreitung behalten wir uns Absagen vor. Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Anmeldung. Die Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos.


Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen an.

1. Zielgruppe

Die Veranstaltungen der Transferagentur Mitteldeutschland – TransMit richten sich ausschließlich an Führungs- und Fachkräfte für Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring aus Kommunalverwaltungen, die mit der Transferagentur Zielvereinbarungen geschlossen haben. Die Teilnahme und die Verpflegung sind kostenlos. Reisekosten können nicht übernommen werden.

2. Teilnehmerplätze

Die Zahl verfügbarer Teilnehmerplätze für Veranstaltungen der TransMit ist begrenzt.

3. Anmeldung

Die Anmeldung zu Veranstaltungen ist über die Anmeldefunktion auf der Internetseite der TransMit vorzunehmen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bei der Transferagentur berücksichtigt; besondere Auswahlverfahren für bestimmte Veranstaltungen bleiben davon unberührt. Wir bestätigen Ihre Anmeldung nach Anmeldeschluss. Haben Sie besondere Anforderungen an die Organisation der Veranstaltung, bitten wir Sie um eine entsprechende
Rückmeldung.

4. Datenspeicherung

Am Veranstaltungstag halten wir ausführliche Informationsunterlagen für Sie bereit. Darunter wird
sich unter anderem eine Auflistung aller Teilnehmenden der Veranstaltung befinden. Sollten Sie die Aufnahme Ihrer Person in diese Liste nicht wünschen, so lassen Sie uns dies bitte wissen. Außerdem erklären Sie sich durch Ihre Anmeldung damit einverstanden, dass Ihre Daten in der Kontaktdatenbank der TransMit gespeichert und zur Organisation der Veranstaltung sowie zur Information über künftige Veranstaltungen verwendet werden.

5. Foto-, Film- und Tonaufnahmen

Die Veranstaltungen werden durch Foto-, Ton- und ggf. Filmaufnahmen dokumentiert. Durch Ihre Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass Aufnahmen von Ihnen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der TransMit verwendet werden. Sofern Sie der Veröffentlichung der Aufnahmen nicht zustimmen, geben Sie uns bitte Bescheid.